Posts mit dem Label Serien werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Serien werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

gesehen: Victoria Staffel 2

© Edel:Motion

Story


Königin Victoria (Jenna Coleman) muss sich vielfältigen Herausforderungen stellen: Wie vereinbart man die Aufgaben einer jungen Mutter, die Ehe mit Prinz Albert (Tom Hughes) und die Regierungsaufgaben als Herrscherin über das mächtigste Empire der Welt miteinander?
Neben Victorias Schwierigkeiten, sich in ihre neue Rolle als Mutter einzufinden, verschweigt ihr Albert auch noch wichtige Informationen über den immer stärker werdenden Konflikt in Afghanistan. Zugleich bemerkt sie, dass er sich zu einer anderen Frau hingezogen fühlt, und das, als sie mit ihrem zweiten Kind schwanger ist. Doch neben diesen privaten Problemen wird das Regierungspaar auch vor wichtige politische Ereignisse gestellt: Verfassungskrisen und Skandale am Hof, Reisen nach Frankreich und Schottland, die große Hungersnot in Irland und innenpolitische Machenschaften, die in einer Tragödie enden. Werden Königin Victoria und Prinz Albert diese Herausforderungen meistern, während sie mit tiefgreifenden persönlichen Veränderungen konfrontiert werden?

gesehen: Fullmetal Alchemist: Brotherhood

Edward Elric © KSM

Story


Edward und Alphonse Elric lernen bereits als kleine Kinder den Umgang mit der Alchemie. Als ihr Vater, Van Hohenheim, eines Tages die Familie verlässt und kurze Zeit später ihre Mutter Trisha stirbt, wagen die verzweifelten Kinder aus Trauer und Einsamkeit heraus das Unaussprechliche: Mittels Transmutation wollen sie ihre Mutter zurück ins Leben holen. Doch die beiden bezahlen einen hohen Preis für ihr gescheitertes Vorhaben. Fortan sind sie unterwegs, um ihre Körper wiederherzustellen. Dabei decken sie nach und nach eine Verschwörung unvorstellbaren Ausmaßes auf.

Serie: The Expanse Staffel 1

© Pandastorm

Story


Im 24. Jahrhundert haben die Menschen das Sonnensystem kolonialisiert. Die U.N. ist zur Weltregierung aufgestiegen, der Mars ist eine unabhängige Militärmacht. Beide Planeten sind auf die knappen Ressourcen des Asteroidengürtels angewiesen. Diese werden dort unter schlechten Bedingungen von den Gürtlern abgebaut. Unter ihnen hat sich eine militante Widerstandsgruppe gebildet, die Outer Planets Alliance (OPA). Das Sonnensystem steht an der Grenze zum Krieg, ein einziger Funke könnte diesen auslösen...

gesehen: Poldark Staffel 2

© Edel:Motion

Story



Im Jahr 1790 liegen Aufruhr und Revolution in der Luft. Ross (Aidan Turner) soll der Prozess gemacht werden, und George Warleggan (Jack Farthing) lässt nichts unversucht, ihn als Aufständischen hängen zu sehen. Während Francis (Kyle Soller) und Elizabeth (Heida Reed) starr vor Entsetzen sind, setzt Demelza (Eleanor Tomlinson) alles daran, ihren geliebten Ross zu retten.
Von Schulden erdrückt versuchen Ross und Francis, ihre Fehde beizulegen und sich durch den gemeinsamen Erwerb einer neuen Mine von dem Einfluss der Warleggans zu befreien. Um diesen Weg beschreiten zu können, setzt Ross bei einem verzweifelten Schmuggel alles auf eine Karte. Inmitten verhängnisvoller Verluste, entscheidender Errungenschaften und zerrütteter Beziehungen muss Ross seine Differenzen beilegen – ein für alle Mal. Doch welchen Preis muss er dafür bezahlen?

Kino und Heimkino im Oktober 2016

Jack Sparrow auf der Suche nach Highlights © Disney

Neuer Monat, neues Filmfutter. Auch wenn im Oktober die Horrorfilme an erster Stelle kommen, so macht doch die restliche Industrie nicht Halt. Tim Burton wird uns wieder einmal verzaubern, Marvel bringt ärztliche Unterstützung für die Fans, und mit "Kubo" startet endlich der neue Laika Animationsfilm auch bei uns im Kino.

Kinostarts

Wie immer gelten die Kinostarts für die Kinos in Deutschland, in der Schweiz und in Österreich können die Termine anders ausfallen, oder sogar ganz entfallen. Der Film, auf den ich mich in der jeweiligen Woche am meisten freue, wird ein wenig ausführlicher vorgestellt.

6. Oktober 2016
Eva Green in "Die Insel der besonderen Kinder" © Twentieth Century Fox

Die Insel der besonderen Kinder: Fantasy von Tim Burton mit Eva Green und Asa Butterfield, 127 Minuten Laufzeit

Außerdem: Blair Witch, Antboy - Superhelden hoch 3, Meine Zeit mit Cézanne, Eine unerhörte Frau, Closet Monster, Sausage Party, Unsere Zeit ist jetzt, Jonathan, Auf einmal, Kaum öffne ich die Augen, Der Schatz, Da Dog Show, We are the Flesh

13. Oktober 2016
"Swiss Army Man" © Capelight / Koch Films / Central
Swiss Army Man: Drama von Daniel Scheinert mit Paul Dano und Daniel Radcliffe, 97 Minuten

Außerdem: Inferno, American Honey, Köpek - Geschichten aus Istanbul, Saint Amour, verrückt nach Fixi, Affenkönig, Welcome to Norway, Weiße Ritter, Die Welt der Wunderlichs

20. Oktober 2016
"The Accountant" © Warner Bros. Entertainment
The Accountant: Thriller von Gavin O'Connor mit Ben Affleck und Anna Kendrick, 128 Minuten

Außerdem: Bridget Jones' Baby, Ouija 2, Das Kalte Herz, Gleißendes Glück, Théo und Hugo, Schneider vs. Bax, Trolls, Burg Schreckenstein, Im Namen meiner Tochter, Hinter den Wolken, Ab in den Dschungel, Der Geheimbund von Suppenstadt

27. Oktober 2016
"Kubo" © Universal Pictures
Kubo - Der Tapfere Samurai: Animation von Travis Knight mit Art Parkinson, Ralph Fiennes, 102 Minuten

Außerdem: Doctor Strange, The Girl on the Train, Störche, Allein gegen die Zeit, Ostfriesisch für Anfänger, Die Geträumten, Die Wildente, 31, Seashore, Nirgendwo, Die Zeit der Frauen, Lotte

Heimkino

"Sing Street" © Ascot Elite
1. Oktober: Daughter of God

6. Oktober: The First Avenger - Civil War, Sing Street, Cabin Fever - The New Outbreak, Abattoir, Die Reise ins Labyrinth (Neuauflage), Inside Horror, Mikro&Sprit, Money Monster

7. Oktober: Auf Messers Schneide (Mediabook), Der Schamane und die Schlange, Green Room

13. Oktober: Popstar - Never stop never stopping, Level Up, The Gift, The Nice Guys, Whiskey Tango Foxtrot

20. Oktober: Alice im Wunderland - Hinter den Spiegeln, Conjuring 2, Der Mann, der vom Himmel fiel, Die Highlighen Drei Könige, Ein Hologramm für den König, Keanu - her mit dem Kätzchen, Vor Ihren Augen

21. Oktober: Fritz Lang

27. Oktober: Bastille Day, Central Intelligence, Der Nachtmahr, The Neon Demon

28. Oktober: Miss Hokusai, Stolz und Vorurteil und Zombies,

Serienhäppchen

"Preacher" © AMC
6. Oktober: Fargo Staffel 1 (Neuauflage), Preacher Staffel 1, Spartacus: die komplette Serie (Blood & Sand, Gods of the Arena, Vengeance und War of the Damned), The Returned Staffel 2, Vikings Staffel 2 (Neuauflage)

7. Oktober: Prinzessin Fantaghirò - Die komplette Serie

11. Oktober: Versailles Staffel 1

13. Oktober: American Horror Story Staffel 5 (Hotel), Banshee Staffel 5. The Knick Staffel 2, The Leftovers Staffel 2

20. Oktober: Outlander Staffel 2

21. Oktober: Rick and Morty Staffel 1

27. Oktober: Daredevil Staffel 1

28. Oktober: Fear the Walking Dead Staffel 1, Luther Staffel 4

Serienkritik: The Killing - Die komplette Serie

© 20th Century Fox / Studiocanal / Pandastorm
Wäre man gemein, dann würde man sagen: Die Amerikaner können mit fremdsprachigen Filmen und Serien nichts anfangen und produzieren deswegen laufend Remakes. Oft reichen diese Remakes in keinster Weise an ihr Original heran. Im Falle der Serie "The Killing", die auf der dänischen Serie "Förbrydelsen" (im deutschen Raum: "Kommissarin Lund") beruht, sieht das ein wenig anders aus. Nun gibt es alle vier Staffeln in einer schicken Box zu kaufen. Grund genug, euch die Serie mal näher vorzustellen. 

Story: Die ersten beiden Staffeln drehen sich um den Mordfall an der jungen Rosie Larsen. Detective Sarah Linden und Stephen Holder müssen den Fall gemeinsam aufklären. Dreh- und Angelpunkte sind einerseits die Auflösung des Falls, dann die zerschlagene Familie des Mordopfers sowie der Wahlkampf um das Bürgermeisteramt von Seattle, der durch den Mord ins Stocken gerät. In der dritten Staffel ermittelt Holder in einem Fall, der erschreckende Parallelen zu einem bereits abgeschlossenen Fall von Linden aufweist. Doch der Täter wurde damals gefunden und verurteilt. Wurde ein Fehler gemacht? Die vierte Staffel behandelt den Mord an einer Familie.
© 20th Century Fox / Studiocanal / Pandastorm
Kritik: Um "The Killing" gab es eine ganze Reihe Probleme. Der Sender AMC produzierte die ersten beiden Staffeln und setzte die Show danach ab. Fox Television mischte sich ein und suchte nach einem Produktionspartner. Den fand man dann in Netflix, und eine dritte Staffel wurde ausgestrahlt. Danach setzte AMC die Serie erneut ab, Netflix gab nach 2 Monaten bekannt, dass sie eine vierte und letzte Staffel mit sechs Folgen produzieren würden. In Deutschland fristete die Serie ein Nischendasein auf dem Pay-TV Sender RTL Crime, die Staffeln 3 und 4 wurden von Netflix gezeigt. Es ist also nicht besonders verwunderlich, dass kaum jemand "The Killing" wirklich auf dem Radar hatte.

Mit der Komplettbox kann sich dies nun ändern. Wie schon beim dänischen Original gilt: Das Suchtpotenzial ist ziemlich hoch. Vor allem die ersten beiden Staffeln, die in insgesamt 26 Episoden einen einzigen Mordfall auflösen, wissen zu fesseln. Ich bin ja vor allem, wenn es draußen auf Herbst und Winter zugeht, immer für Krimis zu begeistern, aber wenn mir jede Folge ein neuer Fall vorgesetzt wird fühlt sich das oft zu überhastet an. Hier konnte ich kaum schnell genug die nächste Folge auswählen. Besonders faszinierend ist auch, dass die Spannung sich kontinuierlich aufbaut. Am Anfang wirkt das düstere, dauerverregnete Setting in Seattle vielleicht noch etwas abschreckend, doch man wird schnell in diesen Sog hineingerissen. Es geht dann auch weniger um den Mord an sich, sondern vielmehr darum, welche Auswirkungen dieser hat: Auf die Polizei, die Familie, die Politik.
´© 20th Century Fox / Studiocanal / Pandastorm
Klar, über vier Staffeln hinweg und insgesamt drei aufzuklärende Morde kann "The Killing" nicht alle Stolperfallen des Genres umgehen. Irgendwann wird jeder mal verdächtigt, und als Zuschauer rätselt man munter mit, muss sich aber gedulden bis es zur Auflösung kommt. Jeder Funken Kritik wird aber locker dadurch aufgewogen, dass die Chemie zwischen den beiden Hauptfiguren unglaublich stimmig ist. Mireille Enos und Joel Kinnaman liefern tiefgehende Portraits ihrer Figuren ab. Vor allem Sarah Linden ist eine faszinierende Figur. Sie spricht nur, wenn es unbedingt etwas zu sagen gibt, sie ist das ruhige Zentrum in einem Sturm, den kaum jemand bändigen kann. Der Fokus auf die wenigen Fälle sorgt auch dafür, dass man als Zuschauer nicht mit banalen Nebenschauplätzen belästigt wird, die effektiv nur dazu da wären, um Zeit totzuschlagen. Alles, was hier passiert, trägt zur Geschichte bei und ist wichtig.

Staffel 3 bringt nicht nur eine Nebenrolle für Jewel Staite (Kaylee aus "Firefly" und somit mein persönliches, kleines Highlight in der Staffel) und einen umwerfenden Auftritt vom ewig unterschätzten Peter Saarsgard, sondern auch einen neuen Mordfall. Und einen Subplot über Kinderprostitution, der er tatsächlich schafft, dass man sich aufrichtig für die Kids interessiert. Der Fokus liegt nun auf einem Serienkiller, was zwar eine Abwendung von der willkommenen Abwechslung der ersten beiden Staffeln darstellt, aber immer noch faszinierend geschrieben ist. So wird die Serie ein bisschen konventioneller, ohne dabei langweilig zu wirken.
© 20th Century Fox / Studiocanal / Pandastorm
Die vierte Staffel bringt dann in knackigen sechs Episoden die ganze Serie zu einem würdigen Abschluss. Zu viel kann ich ja nicht darüber schreiben, besonders bei Krimis will man ja niemandem die Spannung verderben. Offene Fragen werden beantwortet, ab und an scheint sogar mal die Sonne. So ganz rund ist der Abgang nicht geworden, dafür sind sechs Folgen auch irgendwie zu wenig. Die Verbindung des Mordfalles mit dem Innenleben der beiden liebgewonnenen Ermittler ist ebenfalls lückenhaft. Andererseits ist es wohl auch ziemlich schwierig, eine so komplexe Serie in so kurzer Zeit zu Ende zu bringen. Für das Gesamtpaket ist die finale Staffel unerlässlich, auch wenn sie mit Abstand die schwächste der vier ist. Wer sich trösten will kann ja aber nun jederzeit die anderen drei Staffeln ansehen und dort in trist-trüb-grauer Erinnerung schwelgen.

Fazit: Krimifans, die nicht jede Woche einen neuen Fall vorgesetzt bekommen wollen, sollten hier unbedingt zugreifen. Aber auch Freunde des herkömmlichen Krimis dürfen mutig sein und sich auf die komplexe Geschichte von "The Killing" einlassen. Mit genug Änderungen dem dänischen Original gegenüber kommen auch Kenner der ursprünglichen Story noch auf ihre Kosten. Vor allem die beiden Hauptdarsteller wissen zu begeistern und trösten über kleinere Längen in der Laufzeit ganz leicht hinweg. Wegen akuter Suchtgefahr sollte man vielleicht allerdings am besten an einem Freitagnachmittag mit dem Anschauen beginnen, denn selten lud eine Serie so dazu ein, gleich mehrere Folgen am Stück wegzuschauen.

Die Blu-rays: Pandastorm veröffentlicht die Komplettbox (seit dem 15. September 2016 im Handel erhältlich) im schicken Pappschuber ohne FSK-Aufkleber. Wer lieber die Keepcases einzeln im Regal stehen haben möchte, findet in allen vier Hüllen jeweils Wendecover vor. Jede Staffel kommt mit einem kleinen Falt-Booklet daher, in dem sich jeweils ein Episodenguide befindet, damit die Übersicht nicht verloren geht. Insgesamt befinden sich 11 Discs in der Box, die Gesamtlaufzeit beträgt stattliche 1948 Minuten.

Alle vier Staffeln können sowohl in der englischen Originalversion als auch in der deutschen Synchronfassung angesehen werden. Beide Tonspuren liegen in DTS-HD MA 5.1 vor. Die Abmischung ist sauber, die Dialoge sind jederzeit gut verständlich und auch sonst ist der Ton schön räumlich und satt. Untertitel sind in Deutsch und Englisch ansehbar. Das Bild ist kontrastreich, trotz der recht düsteren Farbgebung der Serie werden keine Bildelemente verschluckt. Auch die Schärfe ist gut gesetzt.

Eine ganze Menge Bonusmaterial findet sich ebenfalls in den einzelnen Staffelboxen. Es gibt neben den Episodenguides in den Booklets noch eine Extended Episode 13 aus Staffel 1 sowie einen Audiokommentar zu Episode 1 und 13 der ersten Staffel. Die zweite Staffel bringt zwei Featurettes mit: Rosie’s letzter Video Blog und eine Autopsie von The Killing. Dazu gibt es noch ein paar Deleted Scenes. Staffeln eins und zwei haben darüber hinaus noch eine Bildergalerie mit an Bord.   

Infos zur Serie

Originaltitel: The Killing
Erscheinungsjahr: 2011 - 2014
Genre: Krimi
FSK: 16
Laufzeit: ~ 1948 Minuten (44 Episoden insgesamt, Staffel 1–3: 45 Minuten, Staffel 4: 60 Minuten pro Folge)
Regie:Ed Bianchi, Nicole Kassell, Phil Abraham u.a.
Drehbuch: Veena Sud, Dan Nowak, Dawn Prestwich u.a.
Darsteller: Mireille Enos, Joel Kinnaman, Billy Campbell, Michelle Forbes, Brent Sexton, Kristin Lehman, Eric Ladin, Jamie Anne Allman, Joan Allen u.a.

Kino und Heimkino im September 2016


Immer auf der Suche nach Highlights: Jack Sparrow in "Fluch der Karibik" © Disney

Kinostarts

Wie immer gelten die Starttermine sowohl für Kino als auch Heimkino für Deutschland. Österreich und vor allem die Schweiz weichen in den Daten teilweise ab.

1. September 2016

"Ben Hur" © Paramount
Ben Hur von Timur Bekmambetov. Action / Historienfilm mit David Huston, Toby Kebbell und Morgan Freeman.

Mike and Dave need Wedding Dates von Jake Szymanski. Komödie mit Zac Efron, Anna Kendrick und Adam Devine.

Außerdem: Belladonna of Sadness, Die Stadt als Beute, Familie haben, Fado, Mein ziemlich kleiner Freund, König Laurin, Mahana - eine Maori-Saga, Von Trauben und Menschen, Timebreakers - Auf der Suche nach dem geheimnisvollen Heidekristall


8. September 2016

"The Light between Oceans" © Constantin
The Light between Oceans von Derek Cianfrance. Romantikdrama mit Michael Fassbender und Alicia Vikander.

Don't breathe von Fede Alvarez. Horror mit Jane Levy, Dylan Minnette und Daniel Zovatto.

Außerdem: The Farmer and I, Nerve, Molly Monster, Nellys Abenteuer, Männertag, Absolutely Fabulous, Dragonball Z - Resurrection F, Der Landarzt von Chaussy


15 September 2016

"The Purge 3" © Universal
The Purge 3: Election Year von James DeMonaco. Horrorthriller mit Frank Grillo und Elizabeth Mitchell.

Entertainment von Rick Alverson. Dramakomödie mit Gregg Turkington, Tye Sheridan und John C. Reilly.

Außerdem: Das Geständnis, Auf Augenhöhe, My First Lady, SMS für Dich, Tschick, Viva


22 September 2016

"Die glorreichen Sieben" © Sony
Die glorreichen Sieben von Antoine Fuqua. Western mit Chris Pratt, Denzel Washington und Vincent D'Onofrio.

Snowden von Oliver Stone. Biopic mit Joseph Gordon-Levitt, Shailene Woodley und Melissa Leo.

Außerdem: Bad Moms, LenaLove, Kaum öffne ich die Augen, Der Vollposten, Hedis Hochzeit, Alice und das Meer, 24 Wochen


29 September 2016

"Findet Dorie" © Disney / Pixar
Findet Dorie von Andrew Stanton. Animationsfilm mit Ellen DeGeneres / Anke Engelke und Albert Brooks / Christian Tramitz (Sprecher).

The Infiltrator von Brad Fuhrman. Thriller mit Bryan Cranston, Diane Kruger und John Leguizamo.

Außerdem: War Dogs, Nebel im August, Mit dem Herz durch die Wand, Frantz,  Die letzte Sau


Heimkino

 "Warcraft" © Universal / Legendary
1. September: Gods of Egypt, The Boss, The Jungle Book, The Lady in the Van

8. September: Eddie the Eagle

9. September: Hardcore

15. September: A bigger Splash, Angry Birds, Bad Neighbors 2, Bauernofper - Spiel der Könige, Das Tagebuch der Anne Frank

16. September: Triple 9

22. September: Ratchet & Clank, Unter dem Sand - das Versprechen der Freiheit, Victor Frankenstein, X-Men Apocalypse

29. September: The Witch, Warcraft - The Beginning

Serienhäppchen

"Kommissarin Lund" © Edel
1. September: Borgia Staffel 3, Borgia - die komplette Serie, Narcos Staffel 1, Outlander Staffel 1 Komplettbox, Ray Donovan Staffel 3, Twin Peaks - The entire Mystery (Neuauflage)

8. September: Vinyl Staffel 1, House of Cards Staffel 4

15. September: The Killing - die komplette Serie

30. September: CSI: Cyber Staffel 2.2, Gomorrha Staffel 2, Kommissarin Lund - die komplette Serie

19. September: Captain Tsubasa - die komplette Serie, Naruto Shippuden Staffel 15

22. September: iZombie Staffel 1, The Twilight Zone - die komplette Serie

23. September: Killjoys - Space Bounty Hunters Staffel 1

Kino, Heimkino und Serienstaffeln im Juni 2016

Immer auf der Suche nach Highlights: Jack Sparrow in "Fluch der Karibik" © Disney

Kinostarts


Wie immer gelten die Kinostarts für die Kinos in Deutschland, in der Schweiz und in Österreich können die Termine anders ausfallen, oder sogar ganz entfallen. Die ganz großen Blockbuster bleiben wohl auch wegen der Fußball-EM vorerst aus. Mit Refns neuem Werk "Neon Demon", dem spaßigen "Stolz und Vorurteil und Zombies", Gruselwerken wie "Conjuring 2" und ein paar kleineren Perlen kommt aber trotzdem eine ganze Menge auf uns zu. 

2.6.2016

"Green Room" © Universum
Everybody wants Some!! Komödie von Richard Linklater mit Blake Jenner, Ryan Guzman und Tyler Hoechlin, 117 Minuten

Green Room Action/Thriller von Jeremy Saulnier mit Anton Yelchin, Patrick Stewart und Imogen Poots, 96 Minuten

Außerdem: The Nice Guys,  Whiskey Tango Foxtrot, The Other Side of the Door, Tomorrow, Vor der Morgenröte, Wer früher stirbt ist länger tot, Zen for Nothing, The Monkey King 2, Seitenwechsel, Mikro & Sprit, Holding the Man, Dirty Games, Doktor Proktors Zweitbadewanne, Der Moment der Wahrheit, Agnes

9.6.2016

"Stolz und Vorurteil und Zombies" © Universum
Stolz und Vorurteil und Zombies Horror/Komödie von Burr Steers mit Lily James, Sam Riley und Bella Heathcote, 108 Minuten

Keanu Komödie von Peter Atencio mit Keegan-Michael Key, Jordan Peele und Keanu Reeves, 98 Minuten

Außerdem: Wie die Anderen, Wanja, Vor ihren Augen, Song of my Mother, Sky, Rockabilly Requiem, Pause, Professor Love, Café Nagler, Einmal Mond und Zurück, Erlösung, Himmelskind, Hannas schlafende Hunde

16.6.2016

"Conjuring 2" © Warner Bros.
Conjuring 2 Horror von James Wan mit Vera Farmiga und Patrick Wilson, 135 Minuten

Central Intelligence Komödie von Rawson Marshall Thurber mit Dwayne Johnson, Kevin Hart und Aaron Paul, 108 Minuten

Außerdem: Demolition - Liebe und Leben, 7 Göttinnen, Das Talent des Genesis Potini, Ein neues Leben, Miss Hokusai, Schau mich nicht so an

23.6.2016

"The Neon Demon" © Koch Media
Ein ganzes halbes Jahr Romanze von Thea Sharrock mit Emilia Clarke und Sam Claflin, 110 Minuten

The Neon Demon Horror/Thriller von Nicolas Winding Refn mit Elle Fanning, Jena Malone und Bella Heathcote, 117 Minuten

Außerdem: Treppe Aufwärts, Sworn Virgin, Kill Billy, Solness, Gayby Baby, God of Happiness, Athos, Bastille Day, Die Frau mit der Kamera - Abisag Tüllmann, Café Belgica

30.6.2016

"High-Rise" © DCM
High-Rise Sci-Fi/Drama von Ben Wheatley mit Tom Hiddleston und Jeremy Irons, 119 Minuten

The Purge 3 - Election Year Horror/Thriller von James DeMonaco mit Frank Grillo und Elizabeth Mitchell,

Außerdem: Ige Age 5 - Kollision voraus, Väter und Töchter - ein ganzes Leben, The Assassin, Standtlandliebe, Paraíso, Mittagssonne, Nur wir drei Gemeinsam, Ma Ma, Meier Müller Schmidt, Lou Andreas-Salomé, Caracas, 90 Minuten - Bei Abpfiff Frieden

Heimkino

"Anomalisa" © Paramount
2. Juni: Anomalisa, Bunker of the Dead, Ride along 2 - Next Level Miami, The Big Short

3. Juni: The Forest, Rolling Stones - Totally Stripped

9. Juni: Brooklyn, By the Sea, Dope, Gänsehaut, Ich bin dann mal weg

16. Juni: Suffragette

23. Juni: Deadpool, Midnight Special, Sisters, The Boy, Unfriend, Zoolander Nr. 2

24. Juni: Dämonen und Wunder - Dheepan, Die dunkle Seite des Mondes, Glassland, The Midnight Swim, We love to Dance

30. Juni: Erschütternde Wahrheit, Hail Caesar, Spotlight

 

Serienhäppchen

"Banshee" © Cinemax /Sky Atlantic
2. Juni: Orange is the New Black Staffel 3

3. Juni: Jordskott Staffel 1

8. Juni: Da Vinci's Demons Staffel 3

8. Juni: Banshee Staffel 3

23. Juni: Akte X - Die neuen Fälle, Ballers Staffel 1, The 100 Staffel 2
 

Kino, Heimkino und Serienstaffeln im April 2016

Immer auf der Suche nach Highlights: Jack Sparrow in "Fluch der Karibik" © Disney

Die letzten Schokohasen sind gegessen, der Frühling setzt sich so langsam durch und eigentlich sind bald auch schon Sommerferien. Doch die Filmwelt schläft nicht, und so erwarten uns neue Filme im Kino und Zuhause. Serienjunkies bekommen ebenfalls sammelbaren Nachschub für ihre Regale, und diesen Monat gibt es echt eine ganze Menge Serienfutter. Hier also die Neuerscheinungen für den April, wie immer ohne Gewähr. Der eine oder andere Film kann sich also noch verschieben oder neu hinzu kommen. Die Kinostarts gelten für Deutschland, in Österreich und der Schweiz können die Daten abweichen.

Kinostarts

Ende April wartet "Avengers 2.5", auch bekannt als "Captain America 3" auf uns. Doch bereits Anfang April freue ich mich tierisch auf "The Huntsman and the Ice Queen", aus einem ganz simplen Grund: Wer es schafft meine absoluten drei Favoritinnen (Emily Blunt, Charlize Theron und Jessica Chastain) in einen Fantasy-Film zu kriegen, der hat mein Herz schon gewonnen. Daneben wartet noch das Remake des Dschungelbuchs auf uns, zumindest in der Originalversion ist der auch stimmlich klasse besetzt. Am 21. April kriegen wir dann mit reichlich Verspätung auch das mutmaßliche  Whitewashing-Flop-Debakel "Gods of Egypt" zu Gesicht. Martial Arts Fans dürften sich auf "IP Man 3" freuen, Anhänger des frühen deutschen Kinos können "Fritz Lang" entgegenfiebern. Und mit "Ratchet & Clank" wartet eine Videospiel-Verfilmung auf uns.

7. April
Freya und Ravenna © Universal

The Huntsman and the Ice Queen. Regie: Cedric Nicolas-Troyan. Fantasy-Abenteuer, 114 Minuten

IP Man 3. Regie: Wilson Yip. Martial Arts, Eastern, Drama, Action, 105 Minuten

Außerdem: Unter dem Sand - Das Versprechen der Freiheit, How to be Single, Ein Mann namens Ove, The Forbidden Room, Ki & Ka, Gestrandet, Freeheld - Jede Liebe ist gleich, Ein letzter Tango, Die Baumhauskönige, Deliormanli, Ali Kundilli 2

14. April
Mowgli, Baghira und die Morgenpatrouille © Disney

The Jungle Book. Regie: Jon Favreau. Abenteuer, Drama, 106 Minuten

A War. Regie: Tobias Lindholm. Drama, 115 Minuten

Außerdem: Akt, Beti und Amare, Fan, Fritz Lang, Hardcore, Memories on Stone, Much Loves, Nomaden des Himmels, Rabbi Wolff, Song One, The Lady in the Van, Wild

21. April
Scheint irritiert: Gerard Butler © Ascot Elite
Gods of Egypt. Regie: Alex Proyas. Fantasy, 128 Minuten

The Boss. Regie: Ben Falcone. Komödie, 99 Minuten

Außerdem: Chevalier, Die Kommune, Treppe Aufwärts, Visions

28. April
Iron Man vs. Winter Soldier © Marvel/Disney

The First Avenger: Civil War. Regie: Anthony und Joe Russo. Comicverfilmung, 146 Minuten Laufzeit.

Ratchet & Clank. Regie: Kevin Munroe, Jericca Cleland. Animationsfilm, 94 Minuten

Außerdem: Chrieg, Ein Hologramm für den König, Eva Hesse, Ich bin tot - macht was draus!, Jem and the Holograms, Lenas Klasse, Rico, Oscar und der Diebstahlstein, Wer hat Angst vor Sibylle Berg?

Heimkino

BB-8, heimlicher Held von "Star Wars" © Disney
1. April: Macho Man, Shoah, Virgin Mountain - Außenseiter mit Herz sucht Frau fürs Leben

7. April: 99 Homes - Stadt ohne Gewissen, A perfect Day, Edward mit den Scherenhänden - Remastered Edition, I spit on your Grave 3 (geschnitten), Im Herzen der See, Macbeth

8. April: Howl

14. April: Das Baumhaus - Betreten verboten, Deep Web - Der Untergang der Silk Road, The Diary of a Teenage Girl

21. April: Dark Places - Gefährliche Erinnerung, Der kleine Prinz, Die Peanuts - Der Film, Mann beisst Hund

22. April: Carol, Hyena Road, Im Rausch der Sterne, Mr. Holmes

28. April: Krampus, Star Wars Episode VII - Das Erwachen der Macht

29. April: Baskin, Knock Knock, Memories of the Sword, The IP Man Saga Limited Mediabook

Serienhäppchen

"Sons of Anarchy" © FX
7. April: American Horror Story - Freak Show (Staffel 4), Olympus Staffel 1, Sons of Anarchy Staffel 7, The Following Staffel 3, The Shannara Chronicles Staffel 1, Under the Dome Staffel 3

21. April: Hawaii Five-0 Staffel 5, The Night Manager Staffel 1

27. April: Luther Staffel 1-3

28. April: Broadchurch Staffel 2

29. April: Die Musketiere Staffel 2, From Dusk till Dawn Staffel 2, Profiling Paris Staffel 4, Residue Staffel 1

Kino, Heimkino und Serienstaffeln im Februar 2016

Immer auf der Suche nach Highlights: Jack Sparrow in "Fluch der Karibik" © Disney

Und da sind wir auch schon wieder, mittlerweile ist es Februar und das neue Jahr hat sich eingelebt. Schauen wir uns also erneut die Neustarts im Kino an, bevor wir einen Blick ins Heimkino werfen und zu guter Letzt den Serienmarkt unter die Lupe nehmen.

Kinostarts


Es wird romantisch-blutig mit "Deadpool", Topmodel Derek Zoolander kehrt zu uns zurück, die Kirche kriegt in Sachen Missbrauchsskandal ihr Fett weg und wir dürfen mit den Coens erneut die Lachmuskeln strapazieren. In einem Satz: der Februar wird verdammt gut.


4.2.2016
© Concorde
Suffragette - Regie: Sarah Gavron. Drama mit Meryl Streep und Carey Mulligan, 107 Minuten

The Forest - Regie: Jason Zada. Horror mit Nathalie Dormer und Taylor Kinney, 88 Minuten

Gänsehaut - Regie: Rob Letterman. Komödie mit Jack Black und Dylan Minnette, 103 Minuten

Außerdem: Robinson Crusoe, Lichtes Meer, Sibylle, Mittwoch 04:45

11.2.2016

© 20th Century Fox
Deadpool - Regie: Tim Miller. Comicverfilmung mit Ryan Reynolds und Morena Baccarin, 106 Minuten

Sisters - Regie: Jason Moore. Komödie mit Tina Fey und Amy Poehler, 118 Minuten

Die Wilden Kerle - Die Legende Lebt - Regie: Joachim Masannek. Abenteuer mit Michael Sommerer und Aaron Kissiov, 100 Minuten

Außerdem: 69 Tage Hoffnung, Dirty Grandpa, Nichts passiert

18.2.2016

© Universal
Hail, Caesar! - Regie: Joel&Ethan Coen. Komödie mit George Clooney und Ralph Fiennes, 106 Minuten

Zoolander 2 - Regie: Ben Stiller. Komödie mit Ben Stiller und Owen Wilson, 100 Minuten

Colonia Dignidad - Regie: Florian Gallenberger. Thriller mit Emma Watson und Daniel Brühl, 110 Minuten

Außerdem: Midnight Special, The Boy, Erschütternde Wahrheit, Trash Detective, Die Hüterin der Wahrheit - Dinas Bestimmung

25.2.2016
© Paramount
Spotlight - Regie: Tom McCarthy. Drama mit Mark Ruffalo und Rachel McAdams, 128 Minuten

Mustang - Regie: Deniz Gamze Ergüven. Drama mit Günes Sensoy und Doga Zeynep Doguslu, 94 Minuten

Where to invade next? - Regie: Michael Moore. Dokumentation, 110 Minuten

Außerdem: Francofonia, Der geilste Tag, Freunde fürs Leben

Heimkino

© Universal
4.2: Deathgasm, Hitman - Agent 47, Maze Runner - Die Auserwählten in der Brandwüste, Sicario, The Visit

11.2: Alles steht Kopf

16.2: Königin der Wüste

18.2: Black Mass, Der Marsianer, Sinister 2, The Programm

19.2: Pom Poko

25.2: American Ultra, Crimson Peak, Hotel Transsilvanien 2, The Walk

26.2: Life, Picknick mit Bären, Regression

Serienhäppchen

 

1.2: The last Ship Staffel 1

10.2: Safe House Staffel 1

12.2: Dominion Staffel 1, Star Wars Clone Wars Staffel 2

15.2: Rogue Staffel 2

26.2: Doctor Who: Sechster Doktor - Volume 2

Kino, Heimkino und Serienstaffeln im Januar 2016

Immer auf der Suche nach Highlights: Jack Sparrow in "Fluch der Karibik" © Disney

Es ist Januar! Ein neues Jahr beginnt, alle haben gute Vorsätze gefasst und vor allem wartet ein brandneues Kinojahr auf uns. Wer jetzt denkt dass der Januar eine entspannte Sache wird irrt sich allerdings gewaltig. Schauen wir gemeinsam auf die Kinoneustarts, ein paar augewählte Heimkinoveröffentlichungen und die neuesten Serienstaffeln, die wir uns ins heimische Regal stellen können.

Kinostarts

 

Das Jahr startet ganz schön eindrucksvoll. Fans von DiCaprio dürfen sich auf "Revenant" freuen und auch Tom Hardy ist im Januar gleich zwei, oder besser gesagt dreimal vertreten. Zu "Revenant" kommt noch eine Doppelrolle in "Legend". Eddie Redmayne pokert in "The Danish Girl" um den nächsten Oscar und Ende Januar meldet sich Quentin Tarantino mit "The Hateful 8" zurück. Fans von Sportfilmen dürfen sich auf ein Rocky-Sequel mit "Creed" freuen. Und wer Nachschub in Sachen Young-Adult Verfilmungen sucht kann sich auf "Die 5. Welle" gefasst machen. Mit "Anomalisa" wartet wundervolles Stop Motion Kino auf uns.

6.1.2016
© 20th Century Fox

The Revenant - Regie: Alejandro González Iñárritu. Drama mit Leonardo DiCaprio und Tom Hardy, 151 Minuten

7.1.2016

© Studiocanal

Legend - Regie: Brian Helgeland. Gangsterdrama mit Tom Hardy, 131 Minuten


The Danish Girl - Regie: Tom Hooper. Drama mit Eddie Redmayne und Alicia Vikander, 120 Minuten

Unfriend - Regie: Simon Verhoeven. Horrorfilm mit Alycia Debnam-Carey und Brit Morgan, 92 Minuten

Außerdem: Louder than Bombs, Conducta, Lichtgestalten, Dilwale

14.1.2016
© Warner Bros.
The Big Short - Regie: Adam McKay. Drama mit Brad Pitt und Ryan Gosling, 130 Minuten

Creed - Rocky's Legacy - Regie: Ryan Coogler. Mit Michael B. Jordan und Sylvester Stallone. Sportlerdrama, 95 Minuten

Die 5. Welle - Regie: J. Blakeson. Young-Adult Sci-Fi mit Chloë Grace Moretz und Nick Robinson, 

Außerdem: Die Winzlinge - Operation Zuckerdose, Die dunkle Seite des Mondes, Suite Française, Gut zu Vögeln, Mademoiselle Hanna und die Kunst nein zu sagen, Cemetary of Splendour

21.1.2016
© Paramount
Anomalisa - Regie: Charlie Kaufman. Animationsdrama mit David Thewlis und Jennifer Jason Leigh, 90 Minuten

Point Break - Regie: Ericson Core. Action mit Luke Bracey und Édgar Ramírez

Boulevard - Regie: Dito Montiel. Drama mit Robin Williams, 85 Minuten

Der Bunker - Regie: Nikias Chryssos. Drama mit Pit Bukoswki und Daniel Fripan. 85 Minuten

Außerdem: Wintergast, Der Sommer von Sangailé, Daddy's Home, Brooklyn - Eine Liebe zwischen zwei Welten, Ride along 2 - Next Level: Miami, Valley of Love, Bibi & Tina - Jungs gegen Mädchen, Die Wahlkämpferin

28.1.2016
© Sony
The Hateful 8 - Regie: Quentin Tarantino. Western mit Kurt Russel und Samuel L. Jackson, 182 Minuten

Dope - Regie:  Rick Famuyiwa. Komödie mit Shameik Moore, 115 Minuten

Außerdem: Ein Atem, Alvin und die Chipmunks 4 - Road Chip, Wie Brüder im Wind, Sebastian und die Feuerretter, Uns geht es gut, Im Schatten der Frauen, Das Wetter in geschlossenen Räumen

Heimkino


© Universal

4.1: Transporter Refueled, Ooops! - Die Arche ist weg, We are still here

7.1: Unknown User, Vacation - Wir sind die Griswolds

8.1: Der Chor - Stimmen des Herzens (MB), Shrew's Nest, Southpaw

14.1: Knight of Cups, Ricki - Wie Familie so ist, Straight outta Compton, War Room

15.1: Leviathan

21.1: Bone Tomahawk, Dating Queen, Kill the Messenger

28.1: Everest, Infinitely Polar Bear, Man lernt nie aus, The Look of Silence

29.1: Arrowhead, Assassination, City State, Love, Taxi Teheran, The Voices

Serienhäppchen

©NBC

4.1: Dein Wille Geschehe Staffel 3

8.1: The Fall Staffel 2

14.1: Grimm Staffel 4, Hemlock Grove Staffel 2

18.1: The Red Road Staffel 2

21.1: Hannibal Staffel 3, Rosemary's Baby - die komplette Serie

28.1: Fortitude Staffel 1, True Detective Staffel 2

29.1: Atlantis Staffel 2, Hellsing Ultimate OVA Vol. 10