Posts mit dem Label Fundstück werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Fundstück werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Fundstück: Das Marvel Cinematic Universe in chronologischer Reihenfolge

Momentan läuft "Avengers: Age of Ultron" im Kino. Zeit also, die bisherigen Werke nochmal anzuschauen. Doch mittlerweile umfasst das MCU nicht mehr nur Filme, sondern auch Serien und One-Shots. Doch GeekChicElite schafft Abhilfe. 

Wenn ihr der Verlinkung folgt, findet ihr alle bisherigen Werke des MCU in chronologischer Reihenfolge. Dies umfasst nicht nur die bisherigen Filme, sondern auch Serien (Agents of S.H.I.E.L.D., Agent Carter und Daredevil) und die zahlreichen One-Shots. Alles was ihr braucht sind knappe 70 Stunden Zeit, Snacks, Getränke und eventuell eine Extradosis Kaffee. 

© Marvel

Fundstück: Catch-Up zu den Avengers

© Disney / Marvel
Obwohl ich auch durchaus meine Freude an den aktuellen Filmen von DC habe, würde ich doch behaupten dass ich durch und durch Marvel-Fangirl bin. Das große, zusammenhängende Universum mit seinen Filmen und Serien, die über die Jahre so bekannt gewordenen Gesichter und eine immer größer werdende Armee von Helden hat mich seit dem ersten Spider-Man von Sam Raimi gefesselt, und die Begeisterung wächst, von Film zu Film. Und auch die Serien können sich sehen lassen. Falls ihr übrigens meine Meinung zum Thema Daredevil lesen wollt: ich schreibe seit diesem Monat auch für Moviebreak, und die Kritik ist einer meiner ersten Artikel dort. Ich würd mich freuen, wenn ihr mal vorbeischaut ;)

Jedenfalls, nächste Woche startet "Avengers: Age of Ultron" hier im Kino, sogar eine Woche früher als in den USA. Zeit also, die Kenntnisse in Sachen Marvel noch einmal aufzufrischen. Dabei ist Marvel netterweise selbst behilflich, in Form eines ganz wundervollen Videos. Klare Spoilerwarnung, falls ihr noch nicht alle Filme gesehen habt, dann holt das vor Donnerstag schnell noch nach, und genießt den Clip erst dann. Alle anderen können die Phasen 1 und 2 nun nochmal in der Kurzform genießen.


Und falls ihr nun neugierig auf die Zukunft blickt, auch die habe ich für euch in einem älteren Artikel anlässlich der Rückkehr von Spider-Man zu Marvel ausgiebig dargelegt. Den Artikel findet ihr hier.

Zum Abschluss noch ein schicker Trailer für "Age of Ultron", in dem man auch einen guten Blick auf die Neuzugänge Quicksilver und Scarlet Witch werfen kann. Erwartet ihr den Film auch schon so extrem gespannt, oder interessiert ihr euch eher nicht so für Comicverfilmungen? Oder ist vielleicht doch eher DC euer Haus der Wahl und der Trailer zu Batman V Superman hat euch an diesem Wochenende Freude bereitet? Lasst es mich in den Kommentaren wissen :)


Fundstück: Con Man

Erstes Teaserplakat für Con Man
Es ist mal wieder Zeit für ein Fundstück. Aus gegebenem Anlass (mir wurde die Beteiligung am Projekt zum Geburtstag geschenkt) stelle ich euch heute ein ziemlich tolles Indiegogo-Projekt vor. 

Ich hatte das Jahr 2015 mit einer Serie angefangen, die ich eindeutig viel zu lange vor mir hergeschoben habe: Firefly. Kennt sicher der ein oder andere von euch, und vermutlich werdet ihr mir zustimmen wenn ich sage: nach wie vor eine Schande, dass es so ein Ende genommen hat. Falls ihr die Serie noch nicht kennt: Worauf wartet ihr? Schaut sie euch an!

Und einige von euch werden sicherlich auch schon mal eine Convention zu irgendeinem Thema besucht haben. Ich persönlich kann auf ein paar Ring*Cons in Bonn und eine Comic Con in London zurückblicken. Man fühlt sich ja automatisch wohl bei solchen Veranstaltungen. Alle Besucher haben ähnliche Interessen, keiner schaut dich und dein Dalek-Shirt schräg an und neben der Tatsache das man mehr unnötiges Merch kaufen kann als man jemals in der eigenen Wohnung unterbringen kann, trifft man auch immer auf ein paar Stars. 

Scheinbar bin ich dann auch nicht die einzige Person, die sich da schon gefragt hat, wie das ganze Geschehen auf so einer Con für die Schauspieler aussehen muss. Und zack, Alan Tudyk, seines Zeichens Pilot der Serenity, hat sich mit Nathan Fillion (Captain der Serenity und bester Mensch im Universum) zusammengetan, und eine Serie genau darüber geplant. Alan schreibt und dreht, Nathan produziert die ganze Sache.

"Con Man" nennt sich das Projekt, und weil man aus seeeeehr verständlichen Gründen keine Lust hat, sich damit an ein Network zu wenden ("too soon..."), läuft das ganze über das Crowdfunding-Portal Indiegogo. Dass sich da niemand Sorgen machen musste, das benötigte Geld nicht zusammenzukriegen stand vermutlich eh nie zur Debatte. Aktuell geht das Projekt noch knapp eine Woche, und momentan sind etwas mehr als 2,5 Millionen Dollar zusammengekommen. Doch worum geht es in Con Man denn genau, und wer macht mit?

Kurz gesagt geht es um zwei Schauspieler, die in der Sci-Fi Serie "Spectrum" mitgemacht haben, die von einem Network gecancelt wurde. Die Fans mochten die Serie, und beide besuchen in den Jahren danach viele Conventions und treffen dort auf Fans. Klingt verdächtig nach Firefly, oder? Drehbeginn ist voraussichtlich im Juni, die Serie wird dann später in diesem Jahr als Video-on-Demand erscheinen.

Auch in Sachen Schauspieler tut sich bereits so einiges. Kleiner Vorgeschmack gefällig?
- James Gunn; Guardians of the Galaxy
- Felicia Day; Dr. Horribles Sing-along Blog, Buffy
- Gina Torres; Firefly
- Seth Green; Buffy, Family Guy
- Emily Kinney; The Walking Dead
- Tricia Helfer und Michael Trucco; Battlestar Galactica
- Nolan North; Voice Actor
- Samantha Smith; Supernatural
- Mindy Sterling; Austin Powers
- Robert Patrick; Terminator 2

Das Video, in dem die Kampagne beworben wird, könnt ihr euch hier nun anschauen. Am Ende des Artikels findet ihr alle notwendigen Links zum Projekt und den wichtigsten sozialen Netzwerken. Falls ihr also ein bisschen Geld übrig habt, nicht wisst was ihr damit anstellen sollt und diese zwei extrem sympathischen, wunderschönen Menschen unterstützen wollt (und im Gegenzug eine Menge toller Sachen erhalten wollt!), dann legt einfach los :)



Und hier findet ihr alle notwendigen Links:



Fundstück: Sleeping Tapes von Jeff Bridges

Jeff Bridges Sleeping Tapes Logo
Es ist mal wieder Zeit, eine neue Kategorie auszuprobieren. Ich habe sie mal "Fundstück" genannt, dann muss ich mich erst mal nicht festlegen, was genau der Inhalt sein soll ;)

Und ich fange gleich mal mit einem richtigen Highlight an. Vielleicht kennt ihr das ja auch: Ihr wandert abends in euer Bett, legt euch hin und wollt nur einschlafen. Doch die Gedanken, sie kreisen. Das Hirn, welches den halben Tag irgendwie vor sich hin gepennt hat, wird auf einmal wach und hat Redebedarf. Man dreht und wendet sich, ergeht sich in den seltsamsten Gedankengängen. Ich liege aktuell sehr gerne wach und mache mir Gedanken um die Zukunft. So ganz allgemein. Und es fängt immer gleich an. Hier mal ein Dialog:

Sandra: Boah, endlich schlafen.
Hirn: Ja, schlafen! Sag mal, schnelle Frage noch: Denkst du, das mit dem Job klappt?
Sandra: Boah, Hirn. Ruhe jetzt. Wird schon gut gehen. 
Hirn: Ja ok, du bist müde. Aber, sag doch mal: glaubst du, du kriegst eine Stelle? Oder denkst du, du landest irgendwo, wo du gar nicht hin willst? Und dann bist du zu faul, zu gehen, weil's ja sicheres Einkommen...
Sandra: HIRN! Schnauze jetzt! Schlafen!
Hirn: Ja ja, ok. Aber, sag doch mal....
Sandra: Gnarhaggajhsha!!!!
Hirn: Ok, ok! Bevor du schläfst: hast du ne Lösung für schwerwiegendes Problem xyz?
Sandra: ...

Tja, und wie oft hab ich dann da gelegen und mir gedacht: Wenn mir doch nur jemand eine Gutenacht-Geschichte vorlesen würde. Am besten jemand mit einer angenehmen, freundlichen Stimme. Und so wie es scheint wurde ich von Jeff Bridges, seines Zeichens der coolste Mensch auf diesem Planeten (oder zumindest einer davon, Bill Murray und Nathan Fillion sind schon harte Konkurrenz) erhört. Denn es gibt sie, die Jeff Bridges Sleeping Tapes. Jeff "The Dude" Bridges? Ja, genau der.

15 Tracks, alle mit unterschiedlicher Laufzeit zwischen 2 und 12 Minuten, sind vertreten. Untermalt mit beruhigenden Geräuschen führt Jeff Gespräche, summt dem Zuhörer etwas vor, nimmt ihn mit auf Abenteuer. Manche Stories sind wirklich abgedreht, andere sind irgendwie aufbauend. Aus eigener Erfahrung kann ich berichten: das konzentrieren auf seine Stimme fällt sehr leicht, und am Ende schläft man entweder bereits tief und fest, oder man dreht sich nur noch um und ist im Nimmerland unterwegs. "Cool sleeping, cool dreaming, cool waking-up" steht auf dem Programm. 

Und weil die Tatsache, dass Jeff Bridges einem schöne, beruhigende Dinge erzählt damit man einschläft, noch nicht cool genug ist, ist die ganze CD auch noch auf Spendenbasis zu haben. Falls ihr gerne etwas mehr ausgeben wollt: Für 10 Dollar kriegt ihr eine Casette, 25 bringen euch eine Vinyl-LP und 75 Dollar besorgen euch eine vergoldete LP. Alle Artikel haben ein ziemlich crazy Design, und hey, wer heute noch Casetten rausbringt hat sowieso schon gewonnen. 

Bestellen und herunterladen könnt ihr die CD hier: Dreaming with Jeff
Gedacht war das ganze übrigens ursprünglich scheinbar als Werbeprojekt für Square Space, die ihr Website-Model dieses Jahr beim Superbowl bewerben wollten und sich dafür Jeff Bridges ins Boot geholt hatten. Und das Mr. Bridges in der Werbung generell ein gutes Bild macht, beweist er ja immer wieder bei Marc O' Polo.

Wer lieber vorher mal bei Youtube reinhören möchte: Jeff Bridges Sleeping Tapes bei Youtube

Habt ihr von den Sleeping Tapes schon gehört, oder benutzt ihr sie vielleicht auch? Oder habt ihr andere Tipps für das bessere Einschlafen? Hinterlasst doch einen Kommentar :)